Atemtherapie für Kinder

Ein Kind bläst mit kräftigem Atem Seifenblasen in die Luft. Heilpraktiker Praxis Muenchen.

Die Atemtherapie ist eine wichtige Unterstützung der Behandlung bei Säuglingen und Kindern mit Atemwegserkrankungen. Besonders bei Kindern mit häufiger Verschleimung in den Bronchien und der Lunge hilft die Atemtherapie mit ihren verschiedenen Maßnahmen die Atmung zu erleichtern. Die Atemarbeit soll durch die Lockerung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur des Rumpfes erleichtert werden.

Ziele der Atemtherapie:

  • Mobilisation des Schleimtransports

  • Atemerleichternde Lagerungen

  • Verbesserung der Hustentechnik

  • Anleitung der Eltern zur Lagerung und zu Atemtechniken

Awendungsbeispiele der Atemtherapie bei Kindern:

  • im akuten Zustand

    • Lungenentzündungen

    • Bronchitiden

  • im chronischen Krankheitsverlauf (Asthma)

"Der Atem ist ein Freund, der dich in seine Schwingung, seine Lebendigkeit, seine Zartheit und Innigkeit und in seine Kraft aufnimmt und dich trägt und hält.“

Herta Richter, Atemtherapeutin